Int. Renn- und Coursingkalender 2018     PDF - Datei
Öst. Windhunde - Veranstaltungen 2018     PDF - Datei

 

WRKA - Termine 2018

25.03.2018

11.00 Uhr

Arbeitseinsatz

02.04.2018

11.00 Uhr

Arbeitseinsatz

08.04.2018

11.00 Uhr

Arbeitseinsatz

22.04.2018

11.00 Uhr

Training

06.05.2018

10.00 Uhr

geschlossene Veranstaltung

12.05.2018

14.00 Uhr

Rennvorbereitung

13.05.2018

10.00 Uhr

Nat. Derby (CCLA)

21.05.2018 (Pfingstmontag)

11.00 Uhr

Training

30.05.2018

14.00 Uhr

Vorbereitungsarbeiten für Agility-Turnier

31.05.2018 (Fronleichnam)

08.00 Uhr

Agility: Cup - 1. OÖ Doppel-A in Krenglbach 2018

02.06.2018

10.00 Uhr

Zuchtzulassung

03.06.2018

11.00 Uhr

Training

15.06.2018

14.00 Uhr

Vorbereitungsarbeiten Ausstellung / Rennen

16.06.2018

10.00 Uhr

ÖKWZR Klubsiegerschau 2018

17.06.2018

10.00 Uhr

Int. Öst. Meisterschaft (CACIL/CCLA)

24.06.2018

11.00 Uhr

Training

08.07.2018

11.00 Uhr

Training

14.07.2018

14.00 Uhr

Vorbereitungsarbeiten für Agility-Turnier

15.07.2018

08.00 Uhr

Agility: Cup – 2. OÖ Doppel A in Krenglbach 2018

22.07.2018

11.00 Uhr

Training

05.08.2018

11.00 Uhr

Training

17.08.2018

14.00 Uhr

Vorbereitungsarbeiten für Agility-Championate

18.08.2018

08.00 Uhr

Agility: 5. Champion 2018 und 3. EO Quali für 2019

19.08.2018

08.00 Uhr

Agility: 5. Jahresmeister 2018

26.08.2018

11.00 Uhr

Training

08.09.2018

14.00 Uhr

Rennvorbereitung

09.09.2018

10.00 Uhr

Silbertellerrennen (CACIL/CCLA)

16.09.2018

11.00 Uhr

Training

22.09.2018

14.00 Uhr

Vorbereitungsarbeiten für Agility-Turnier

23.09.2018

08.00 Uhr

Agility: Cup – 3. OÖ Doppel A in Krenglbach 2018

30.09.2018

11.00 Uhr

Training

14.10.2018

11.00 Uhr

geschl. Veranstaltung:

Manfred-Daucher-Gedächtnis-Rennen

26.10.2018 (Nationalfeiertag)

10.00 Uhr

Doggy-Race

04.11.2018

11.00 Uhr

Abschlussarbeiten

08.12.2018

18.00 Uhr

Jahresabschlussfeier

 
 

 

 

Internat. Öst. Meisterschaft

(mit Vergabe des CACIL / CCLA)

Kombination ÖKWZR S & L mit der Klubsieger am 16.06.2018

 

 

 

PDF - Datei 

 ÖKWZR-Klubsiegerausstellung 16.06.2018

 PDF - Datei 

 

F.C.I. WELTMEISTERSCHAFT

31.08 – 02.09.2018 - Awans (Belgien)

PDF - Datei

 

Obfrau Silvia Gugganig

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tel.Nr. +43 (0) 676 5731828
Stv. Obfrau Daniela Seimayr

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tel.Nr. +43 (0) 660 4419944
Schriftführerin Mag. Karin Haller

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. Nr. +43 (0) 664 2505455

 

Kassa Ursula Tittel Tel. Nr. +43 (0) 664 1940640
Techn. Leiter Stefan Haller

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tel. Nr. +43 (0) 699 17221169
 
Rennleiterin und Beirat: Martina Wiesinger  e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel. Nr. +43 (0) 660 7063630

Im Jahr 1979 wurde von einigen begeisterten Windhundebesitzern der „Windhunde Rennklub Austria“ gegründet.

Um alles zentraler zu gestalten wurde der ursprüngliche Standort in Mattighofen/Schalchen aufgelöst und nach Krenglbach/Schmieding verlegt.

1980 begannen die Planungen zur Errichtung und auch erste Hürden, wie die Änderung des Flächenwidmungsplanes und Beschaffung der benötigten Materialien waren zu überwinden. Die gröberen Bauarbeiten zogen sich bis 1984 hin. Seit 1985 besteht nun diese Bahn, die auch im internationalen Vergleich bestehen kann. In einem damals erschienenen Zeitungsartikel wurde sie sogar als eine der „schönsten Grasbahnen Europas“ betitelt.

Die Bahn wurde großzügig, den internationalen Normen entsprechend angelegt. Die Länge des Geläufs beträgt 480 m für die Normalstrecke und 320 m für die Kurzstrecke. Für die Weltmeisterschaft im Jahr 1992 wurde diese auf 350 m verlängert.

Der Kurvenradius misst 43 m mit leicht überhöhten Kurven und einem Sandauslauf.

Um die Größe des Geländes (4,5 ha) besser ausnutzen zu können, wurde 2015 der Rennverein um einen Agility-Bereich erweitert. So werden nun nicht nur Windhunderennen abgehalten, auch Agility-Trainings unter kompetenter Führung werden angeboten. Aber auch sehr gut besuchte Agility-Turniere werden durchgeführt.

Ein weiterer Gedanke des WRKA war auch eine freundschaftliche, grenzüberschreitende Zusammenführung verschiedener Hundesportarten!